Renders und technische Daten der Samsung Galaxy Book 4 Serie durchgesickert vor der erwarteten Markteinführung im Januar – Lapworld News

Neue Renderbilder und Spezifikationen der Samsung Galaxy Book 4 Serie sind durchgesickert. Samsung plant voraussichtlich, die Laptops im Januar zu starten, und der jüngste Leak gibt uns einen weiteren Vorgeschmack auf das, was wir von ihnen erwarten können.

Renderbilder, die kürzlich von bekannten Leakers auf Twitter geteilt wurden, zeigen eine erstaunliche Familie von Laptops mit einem markanten Design. Laut den Leaks, wird die Galaxy Book 4 Serie in verschiedenen Formfaktoren kommen, die passend als Book 4, Book 4 Pro und Book 4 Pro 360 bezeichnet werden.

Der Samsung Galaxy Book 4 und der Galaxy Book 4 Pro werden voraussichtlich in verschiedenen Größen erhältlich sein, und zwar in 13,3-Zoll- und 15,6-Zoll-Optionen. Der Galaxy Book 4 Pro 360, ein Convertible-Laptop mit einem 360-Grad-Scharnier, soll in einer einzigen 13,3-Zoll-Option erhältlich sein.

Allen Modellen ist gemeinsam, dass sie ein schlankes und modernes Design aufweisen, das durch die Auswahl von mysteriösem Silber und Graphitgrau für die Farboptionen noch verstärkt wird. Der Bildschirm-Rahmen des Laptops ist beeindruckend schlank, und es scheint, dass Samsung ebenfalls entschieden hat, das Branding auf ein Minimum zu beschränken für ein minimalistisches und sauberes Design.

In Bezug auf die Spezifikationen berichten Leaks, dass die Galaxy Book 4 Serie mit den neuesten 12. Generation Intel Core Prozessoren kommen wird, die den Laptops eine beeindruckende Leistung und Effizienz bieten sollen.

Zusätzlich zu den Renderbildern wurde in den Leaks auch eine Reihe von Produktseiten entdeckt, die weitere Einzelheiten zu den technischen Spezifikationen und Merkmalen der kommenden Modelle der Galaxy Book 4 Serie enthalten. Diese umfassen Informationen zu verschiedenen Konfigurationen, RAM-Optionen sowie den vorinstallierten Windows 11 Betriebssystemen.

Es wird auch eine Reihe von Anschlüssen erwartet, darunter USB-C, USB-A, HDMI und ein SD-Kartenleser, sowie ein 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. Außerdem sollen die Geräte über einen Fingerabdrucksensor verfügen und Dolby Atmos Zertifizierungen für verbesserte Audiofunktionen haben.

Zu den Highlights gehört auch die Behauptung, dass der Galaxy Book 4 Pro 360 Unterstützung für den S Pen bieten wird, was ihn zu einer interessanten Wahl für Kreativprofis oder Studenten machen könnte, die auf Notebook-Funktionalität Wert legen.

Nach den Leaks bleibt die offizielle Preisgestaltung und Verfügbarkeit der Galaxy Book 4 Serie zwar noch unbekannt, doch erwarten Marktbeobachter, dass Samsung im Januar weitere Einzelheiten bekannt geben wird.

Es ist wichtig zu betonen, dass die durchgesickerten Spezifikationen und Renderbilder bis zur offiziellen Ankündigung des Unternehmens noch nicht bestätigt sind. Daher sollten Kunden diese Informationen mit einer gewissen Vorsicht betrachten. Dennoch suggerieren die Leaks, dass Samsung eine spannende und leistungsfähige Serie an Laptops plant, die viele Benutzer ansprechen könnte. Wir freuen uns jedenfalls schon auf die offizielle Vorstellung der Samsung Galaxy Book 4 Serie.
– News veröffentlicht am 2023-11-23 09:11:08

Scroll to Top